DIY-Projekt:… die lassen sich ja ganz schön hängen ! 

Hallo und frohe Ostern euch allen!
Ich habe den heutigen Tag genutzt und die Ruhe genossen. Keiner zuhause außer mir. Genau die perfekte Gelegenheit mal etwas für mich zu tun…und meiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen – umstellen und herumtüfteln. Juhu.
Die Idee zu diesen hängenden Vasen geht mir schon seit einer Weile durch den Kopf und heute musste ich es einfach mal angehen. Die Flaschen habe ich mal von meinem Freund geschenkt bekommen, der um meine große Liebe zu diesem Getränk, welches ich in Namibia zum ersten Mal probiert habe, weiß. Umso mehr freue ich mich deswegen nun darüber, sie jeden Tag betrachten zu können. 🙂

IMG_7113

IMG_7117

Gehalten werden die Flaschen übrigens von einem – aus 6 Einzelfäden zusammengeknüpften Netz – welches ich recht schnell zusammengetüftelt habe. Geht super einfach: Zuerst alle Fäden in einem großen Knoten zusammenfassen und dann immer je 2 miteinander verknoten. So bekommt man so in etwa alles zum hängen!
Die Blümchen sind aus unserem Garten. Sie wuchsen in einer Ecke, in der kaum noch Licht hinkommt, weil wir dort unsere Sitzgelegenheit aufgebaut haben. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, ihnen einen Ehrenplatz zu geben. Ist ja sonst auch irgendwie schade drum!

Was habt ihr heute schönes gemacht? Osterfrühstück? Familienzeit? Ich bin neugierig, lasst es mich doch wissen.
Liebe Grüße und bis Bald!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s