DIY-Projekt: Grid Memo Board

Im Moment überfluten sie auf Fotos das halbe Internet und sind eigentlich auf fast jedem Pinterest Account zu finden. Absolut berechtigt, wie ich finde, denn sie bestechen durch ihre Einfachheit! Und nachdem ich zuletzt noch in einem Zimmer der Jugendlichen der Wohngruppe an etwas Ähnlichem gearbeitet habe, dachte ich mir gestern, dass es sich auch in meinem Arbeitszimmer zuhause ganz gut machen würde – das Grid Memo Board für ungefähr KEIN Geld – oder aber „…nur 5 Euro…“, sorry ein Insider.

Für dieses Memo Board brauchst du eigentlich nur ein paar Dinge:

  • 2 Armierungsgitter aus dem Baumarkt (kann dir Bauhaus ans Herz legen)
  • 1 Seitenschneider
  • ein paar Kabelbinder
  • Hammer und ein paar Nägel
  • ach und natürlich ein paar Klammern oder sonstiges, womit du deine Bilder am Gitter befestigen kannst

Bevor ich die Gitter an die Wand angebracht habe, bin ich ihnen mit dem Seitenschneider zu Leibe gerückt. Und zwar an der Stelle, an welcher sie sich treffen, oder wie bei mir überlappen. Denn wie du auf dem Bild sehen kannst, sind die Ränder etwas breiter als der Rest des ‚Netzes‘ und das mochte ich nicht so gern.
Einmal an der Wand, habe ich die Gitter mithilfe von Kabelbindern an ihrer Schnittstelle verzurrt und fertig war auch schon mein Grid Board! Der Rest ist jedem selbst überlassen und macht wirklich Spaß. Ein super leichtes und echt günstiges DIY!

Viel Spaß dabei! :)

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „DIY-Projekt: Grid Memo Board

  1. Pingback: DIY Anleitung – Memo Gitter für die Wand – Kreativ Blog – DIY & Gadgets

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.