RAUCHFREI 2018 – TAG 2

Kwit sagt:

Nichtraucher seit 46 Stunden
8,00 Euro gespart
28 Zigaretten NICHT geraucht

Ich kann es kaum glauben, aber nun liegt auch Tag 2 beinahe schon hinter mir! Der Morgen lief erstaunlich reibungslos. Ich setzte mich mit meinem Kaffee an den Schreibtisch und schrieb mir eine neue Liste für den Tag. Danach ging es direkt ans Abarbeiten, sodass ich bereits vor Dienststart ein paar der supernervigsten Punkte abhaken konnte. Yay! Und danach gings zum Dienst. Ich muss gestehen, vor heute hatte ich die größte Angst, denn heute musste ich meinem Entschluss auch bei der Arbeit treu bleiben. Horrorvorstellung bisher! Ich arbeite als Sozialpädagogin in einer Intensivpädagogischen WG für Jungs zwischen 14 und 18Jahren… muss ich mehr sagen? Ich habe sie leibhaftig vor mir stehen sehen – zeternd, schreiend, tobend, diskutierend, mit Sachen werfend… und dann habe ich mich da gesehen – hilflos, haltlos, dem Stress ohnmächtig ausgeliefert und zum Scheitern verurteilt… oder so ähnlich.

Aber es war gar nicht mal SOOO schlimm! Im Gegenteil. Ich hab es bis zum Abendessen super hinbekommen, so überhaupt nicht ans Rauchen zu denken bis zum Moment, als ich mich beim Gedanken ertappte, mir später genüsslich im Auto ein Feierabend-Pfeifchen anzustecken. Mist, dachte ich da! Es ist tatsächlich ein bisschen schade, dass dieses leibgewonnene Ritual nun gehen muss.
Ich lüge nicht, wenn ich sage, dass es mir heute schon viel, viel besser als gestern ging. Ich habe mir den Tag in weiser Voraussicht wieder vollgepackt, um beschäftigt zu sein, aber wenn es das ist, was mich nicht Scheitern lässt, dann umso besser. Ich schaffe mehr denn je! Morgen wird allerdings nochmal eine kleine Herausforderung da ich nicht einfach nur gewöhnlichen Dienst habe, sondern ein 24 Stunden Dienst ansteht und wie DAS funktionieren soll OHNE Kippenpause weiß ich wirklich noch nicht. Aber ihr werdet es sicher erfahren, wenn ich morgen mein kleines Update online stelle.

heutige Erfolge

Über den Tag versuche ansonsten sehr viel zu trinken und viel Obst zu essen, weil mir das irgendwie gut tut, wenn es grad mal wieder schwer ist. Grüne Äpfel und Weintrauben stehen ziemlich hoch im Kurs! Auch diese ganz sauren Kaugummis oder die Zimtdinger helfen mir gut über den Tag! Und sonst tatsächlich mein Wille, das dieses Mal wirklich durchzuziehen.

Achso und das größte Motivationsmittel war heute und auch gestern schon die Sonne! Konnte heute Morgen sogar einen kleinen Spaziergang machen! Großartig ❤️ Genau wie ihr! Ich wollte an dieser Stelle nämlich noch danke sagen, an alle, die mir geschrieben haben. Eure Tipps waren und sind definitiv super hilfreich und ich freu mich riesig, dass ihr so daran Anteil nehmt und mitfiebert! Danke! Ihr seid toll!

Bis morgen ihr Lieben!

Kommentar verfassen