DIY – LESEZEICHEN MIT QUASTEN

Wolle über und schönes Papier – aber keine Ahnung, was damit noch praktisches anzufangen ist? Diese Idee, die ich bei Pinterest gefunden habe, ist nicht nur schön, sondern gibt einem auch noch das gute Gefühl, den Dingen, die zuhause gefühlt unnütz herumfliegen, einen neuen Sinn zu geben. Hier gehts zum wirklich schnellen DIY!

Lies mehr ...

RAUCHFREI 2018 – TAG 1

Ok Leute! Butter bei die Fische, ich leide wie ein Tier und das ist eigentlich so lächerlich! Gerade hält mich nur dieser Post davon ab, alles hinzuschmeißen und doch wieder zum Glimmstängel zu greifen. Aber ich bleibe standhaft. Irgendwie…

Lies mehr ...

Jetzt reicht’s! Es muss sich was ändern!

Es gibt eine Sache, die werde und werde ich nicht los. Ich mag sie nicht besonders und es ergibt sich aus dieser schrecklichen Angewohnheit noch nicht einmal ein Mehrwert für irgendetwas. Ich rauche! Wer das im Jahr 2018 noch tut, handelt wahrhaftig ein bisschen selbstgefährdend. Ich zweifle manchmal an mir selbst, wenn es um dieses Thema geht. Zigaretten kosten unwahrscheinlich viel Geld, schmälern die Kondition, schmecken noch nicht einmal gut und das allerschlimmste – und mit 30 muss auch ich mich nun leider damit auseinandersetzen – lassen sie die Haut altern. Verdammt noch mal, das muss jetzt wirklich ein Ende haben. 

Lies mehr ...

Paper Bag Makeover

Kaum zu glauben, aber wahr! Es gibt endlich mal wieder ein DIY auf diesem Blog. Wurde ja auch Zeit!
Heute soll es um eine dieser Papiertaschen gehen, die sich super zur Aufbewahrung von Geschenkpapier und anderem Klimbim eignen und darum, wie man sie ganz leicht zu einem Einzelstück macht. Viel Spaß dabei.

Lies mehr ...

7 Dinge … für deinen nächsten Regentag

Stell dir vor, du hast einen freien Tag und es regnet! Kein wirklich schöner Gedanke, ich weiß, aber gerade jetzt, wo der Herbst vor der Tür nur so tobt, wird diese Vorstellung leider immer wahrscheinlicher. Und dann? Was tun? Doof auf der Couch sitzen und das TV anschmeißen? Da muss mehr gehen! Und definitiv mehr Nutzen drin stecken!
Deswegen machen wir uns heute mal Gedanken um eine praktische To Do List für Regentage, damit du am nächsten wolkenverhangenen und regnerischen Morgen direkt noch I M B E T T den perfekten Plan für deinen Tag schmieden kannst.

Lies mehr ...

Leserpost!

Oh, ich freue mich riesig! In den vergangenen Tagen durfte ich eine Mail von Inga öffnen, die mir Bilder von ihrem – und damit ja irgendwie auch meinem – Baudielen-Tisch schickte.
Es macht mich ein bisschen stolz und ich freue mich riesig, dass so viele von Euch mir positives Feedback zum DIY-Projekt: Ein Tisch aus Baudielen geben. Danke! Danke! Danke! Inga ist eine der ersten, die mir Bilder vom Resultat ihres eigenen Projekts schickt und ich hoffe, dass noch viele weitere folgen werden.

Aber nun seht erst einmal selbst:

1

2

3

Liebste Inga, ich habe es Dir ja bereits in meiner Antwort-Mail geschrieben (by the way alle Achtung, dass du bei dem Buchstaben Kauderwelsch überhaupt verstanden hast, worauf ich hinaus wollte *hihi) und sage es gern noch einmal: Ich finde den Tisch einfach großartig! >>Im Übrigen mag ich die Kombination von Tisch und den verschiedenen Sitzmöbeln. Sieht total gemütlich aus, oder? Und auf den Fußboden bin ich einfach nur neidisch! *pffff<< Ich freue mich jedes Mal, wenn ich lese, dass jemand meine Idee ausprobiert und etwas damit anfangen kann.

D E S W E G E N:  D A N K E   F Ü R S   T E I L E N   I N G A   ❤️❤️❤️

U N D: Solltest DU diesen Beitrag gerade lesen und ebenfalls ein paar Fotos von deinem selbst nachgebauten Tisch oder einem Ergebnis aus einem anderen DIY teilen wollen, dann kannst du mir sehr gern eine E-Mail an theodorundzausel@gmail.com schreiben oder es auch unter #theoundzausel auf Instagram teilen.

Ich freu mich drauf,

Saskia

DIY – Projekt: Eine Lampe aus Beton

Draußen wird’s Herbst! Es ist kalt, die Blätter fallen und irgendwie hat man so das Gefühl – mangels ausreichender Helligkeit, die der Sommer frecherweise einfach mitgenommen hat – gar nicht mehr richtig wach zu werden. Das ist nicht die schönste Sache, die diese Jahreszeit so mit sich bringt. Dafür aber habe ich jetzt endlich wieder einen guten Grund abends meine Kerzen anzuzünden und es mir drinnen gemütlich zu machen. Nicht übel! Und viel schöner wird das noch, wenn man Lampen in seiner Wohnung hat, die durch ihr warmes, gedimmtes Licht alles noch gemütlicher machen.
Hier gehts zum DIY zu einer solchen Lampe. Viel Spaß damit.

Lies mehr ...